Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Allergie und Schmerzen am Hals


Von: eva m. • 24.11.2007 [18:58]
Sehr geehrter Dr.Ern,

wir haben ihm Cetirizin gegeben , die allerg.Sympt.wie Augenjucken verschwanden, doch der Schmerz und das Engegefühl am Hals blieben mal mehr und mal weniger.Erst die Gabe von Kortison besserten die Symptome etwas.Doch Kortison kann ich nicht immer geben.Der Chefarzt der Kinderklinik meinte es kann ein Qinckeödem sein-was nicht auf Cetirizingabe anspricht.der Kinderarzt meinte er muß dringend getestet erden-doch wir bekommen so schnell keine Termine beim Allergologen und keiner weiß ob das mit dem Hals zusammnenhängt.Fragen über Fragen also.

mfg M.Rosendorff
Übersicht Thema:

  Allergie und Schmerzen am Hals eva m. • 23.11.2007 [18:29]

  Re: Allergie und Schmerzen am Hals Guido E. • 24.11.2007 [18:12]

  Re: Allergie und Schmerzen am Hals eva m. • 24.11.2007 [18:58]

  Re: Allergie und Schmerzen am Hals Guido E. • 25.11.2007 [16:15]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.