Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Rippenfellentzündung


Von: Petja V. • 30.11.2007 [08:39]
Hallo!
Ich habe nun 3 Wochen lang mit einer blöden Erkältung und Bronchitis gekämpft und allmählich wird es wieder besser. Ich war deswegen beim Arzt, weil ich irgendwann doch Angst hatte, daß es eine Grippe sein könnte. Aber nach Blutabnahme wurde festgestellt, dass es sich um einen virellen Infekt handelt, der nicht mit Antibiotika behandelt werden kann. So habe ich weiter brav inhaliert, viel getrunken und und und. Jetzt ist der Husten schön gelöst und ich fühle mich eigentlich wieder besser. EIGENTLICH! Jetzt habe ich seit 3 Tagen Schmerzen am linken Rippenbogen. Erst war er leicht dann von Stunde zu Stunde immer stärker. Husten und Lachen sind fast unmöglich und bei bestimmten Berührungen und Bewegungen tut es auch höllisch weh. So bin ich wieder zum Arzt gegangen, mit der Vermutung einer Rippenfellentzündung (die ja bei einer Brochitis entstehen kann). Der hat jetzt jedoch gesagt, daß es keine wäre, da es bei einer Rippenfellentzündung NUR beim Husten und Atmen weh tun würde, jedoch nicht bei Berührung etc. Stimmt das? Was soll ich denn sonst haben? Bin weder gefallen, noch habe ich mich gestoßen usw. Äußerlich ist ja auch nichts erkennbar. Ich soll jetzt 7 Tage lang 3x täglich 1 Ibuprofen 600 mg nehmen. Würde mal gerne ihre Meinung dazu hören. DANKE!
Übersicht Thema:

  Rippenfellentzündung Petja V. • 30.11.2007 [08:39]

  Re: Rippenfellentzündung Dr. med. Claudia Bernholt • 30.11.2007 [10:08]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.