Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Zyklusabhängige Schmerzen in den Beinen?


Von: Erika M. • 30.11.2007 [21:30]
Hallo,
seit der Geburt meiner Tochter hatte ich starke Muskelschmerzen in der Ruheposition in den Oberschenkeln. Als ich abstillte, wurde es langsam besser. Jetzt treten diese difusen Schmerzen zeitgleich mit der Regel auf. Dazu fühlen sich alle Gelenke steif und die Muskeln unbeweglich an. Ein paar Tage nach der Menstruation in der Spuk wieder vorbei. Was kann das sein?
War schon bei so vielen Ärzten. Am wahrscheinlichsten erschien mir die These, dass durch Wasseranlagerungen im Gewebe im Bereich des Kreuzbeins Nerven gereizt werden.
Können sie mir einen Hinweis geben? Oder einen Therapieansatz? Ist solch eine Problematik bekannt oder bin ich tatsächlich der einzig Leidende (so komme ich mir vor! :o)
Ich danke Ihnen für eine Antwort im voraus.
Herzlichst,
Claudia
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.