Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Utrogest zum Erhalt der Schwangerschaft???


Von: Annette M. • 30.11.2007 [16:48]
Hallo,

ja ich möchte schwanger werden und es klappt nicht. Ich habe beim ersten Hormontest Mönchspfeffer genommen und beim zweiten Chlormadinon. So sagte es mein FA.

Einen SS-Test habe ich mir heute schon sicherheitshalber gekauft, möchte ihn aber erst morgen früh machen wegen der Konzentration im Urin.

Ich frage mal so:

mein alter FA verschrieb mir manchmal Clinofem um meine Tage aus zu lösen. Geh ich richtig in der Annahme, dass Clinofem und Chlormadinon das Gleiche bewirken sollen? Bei Clinofem stand in der Packungsbeilage, dass man nach absetzen des Medikaments ungefähr 2 Tage später die Menstruation bekäme.

Wann sollte denn die Menstruation nach dem Absetzen des Chlormadinons eintreten?

Ich weiß, das Ganze ist ein wenig verworren. Ich fühle mich auch eher wie ein Versuchsobjekt der Ärzte, doch da ich keine Ahnung habe, frage ich Sie ja... und hoffe, dass Sie, Herr Dr. Warm, mir ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Man sagt mir nur ständig, in meinem Alter bräuchte ich mir noch keine Sorgen machen, wenn es nicht sofort klappt, aber ich weiß ja nicht einmal, was mit meinem Körper los ist.

Ich hoffe auf eine baldige Antwort.

Mit freundlichen Grüßen, Annette
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.