Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Okoubaka zur Prophylaxe?


Von: ich i. • 27.11.2007 [16:08]
Hallo,

scheinbar haben Sie versehentlich mein Posting überlesen, deswegen erneut meine Frage:

derzeit gehen ja wieder Magen-Darm-Viren rum. Ich habe panische Angst vor dem Erbrechen und habe jetzt im Netz was von Okoubaka gelesen. Ich habe bis dato noch keine wirkliche Erfahrung mit homöopathischen Mitteln, war auch noch nicht bei einem Heilpraktiker.
Jetzt meine Frage: Kann man als Prophylaxe-Maßnahme Okoubaka nehmen? Wenn ja, in welcher Potenz und wie oft und über welchen Zeitraum?

Kann ich meinem 2-jährigen auch vorbeugend Okoubaka geben und wie lange / wie oft, welche Potenz?

mfg und vielen Dank
Übersicht Thema:

  Okoubaka zur Prophylaxe? ich i. • 27.11.2007 [16:08]

  Re: Okoubaka zur Prophylaxe? Dr. med. Angela Drees • 28.11.2007 [21:36]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.