Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

nach der Pille


Von: christine d. • 28.11.2007 [21:59]
Sehr geehrte Frau Drees,

ich bin 27 Jahr alt und habe vor 3 Jahren die Pille (welche ich mit kurzen
Unterbrechungen 9 Jahre genommen habe) abgesetzt. Ca. ein halbes Jahr
nach dem Absetzten kam es zu vermehrtem Haarwuchs im Schambereich,
später Innenseiten der Oberschenkel, Füsse, Gesicht und zu plötzlichem
Auftreten von Akne auf dem Rücken und Decollté. Auch 3 jahre nach der
Pillenabsetzung ist eine Verbesserung der Situation nicht abzusehen; im
Gegenteil.
Meine Frage ist, ob es sein kann, dass 9 Jahre Pilleneinnahme (im Alter von 15
bis 24) meine Pubertät durch die Hormonzufuhr sozusagen "unterbrochen"
hat? oder anders gesagt, meine natürliche Hormonproduktion unterdrückt hat
und sich jetzt ohne Pille mein Körper erst so richtig entfalten kann? (PCO
habe ich nicht und einen regelmäßigen Zyklus mit ES)
Oder könnte es noch andere Gründe für diese Reaktionen meines Körpers
geben?
Wie lange muss ich noch warten bis mein Körper seine Hormonproduktion
eingependelt hat? Muss ich mit noch mehr Haarwuchs und noch mehr Pickel
rechnen?
Künstliche Hormone will ich nicht wieder nehmen. Aber vielleicht gibt es
Pflanzliche Präparate, die meine nicht gerade leicht zu tolerierende Situation
etwas abschwächen?
Für Rad und Vorschläge dankbar.

MFG
Christine D.
Übersicht Thema:

  nach der Pille christine d. • 28.11.2007 [21:59]

  Re: nach der Pille Dr. med. Angela Drees • 29.11.2007 [11:18]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.