Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Herpes, Lymphknotenbildung und Entzündungen


Von: Markus B. • 28.11.2007 [12:48]
Hallo,

ich weiß nicht genau ob das ganze zusammenhängt, ich habe einen Lippenherpes (das erste mal in meinem Leben), dieser ist vor zwei Tagen ausgebrochen und mittlerweile Entzündet. Gleichzeit ist, wie wohl unter umständen normal bei Herpes, einseitig ein Lymphknoten am Hals angeschwollen, welcher bei Druck (egal ob durch schlucken, Hals bewegen oder direkter Druck) schmerzhaft ist (Die schwellung kann mit dem bloßen Auge gesehen werden). Gleichzeitig habe ich eine Entzündung auf der Haut auf Hosenbundhöhe bekommen, mein erster Gedank war evtl. eine Gürtelrose, kann aber auch einfach nur ein Entzündeter Pickel sein, womit ich öfters Probleme habe (normalerweise im Gesicht und in Schweißbereichen). Die Frage ist nun, sollte ich zum Arzt um eine Gürtelrose auszuschließen und wie sieht es mit arbeiten aus, da ich ja in einem Gesundheitsberuf arbeite (Rettungsdienst).

Gruß
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.