Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Minoxidil


Von: Karin W. • 28.11.2007 [09:44]
Karin W.
Hallo Martin, es ist zunächst so zu verfahren, dass Sie zunächst nur mit Nizoral Creme ( auch dan kein Selenium Sulfid nehmen)einen Behandlungsversuch starten sollten.Liegt die Ursache im seborrhoischen Ekzem kann hier Beserung eintreten und der Haarausfall gestoppt werden. Es wäre allerdings insgesamt bei Ihnen angeraten eine Haaranalyse durchführen zu lassen, denn Sie leiden ja unter Haarverlust an der Kopfhaut und den Augenbrauen, verwenden schon länger Minoxidil, ohne dass soweit ich es aus Ihren Ausführungen gelesen habe bisher eine ärztliche Diagnostik erfolgte. Auf Dauer nur zu "probieren" ist sicherlich medizinisch nicht erstrebenswert. Daher gebe ich Ihnen den Rat auch ärztliche Hilfe in Form von Untersuchungen sobald es geht in Ansprruch zu nehmen.Die beratung via Internet kann nur eine Zwischenlösung sein. MfG Dr. Wagemann
Übersicht Thema:

  Minoxidil Martin K. • 28.11.2007 [06:17]

  Re: Minoxidil Karin W. • 28.11.2007 [09:44]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.