Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Kaiserschnitt - soll die Frau entscheiden


Von: Nadine S. • 12.03.2000 [15:45]
Hallo Bettina,
auch ich habe freiwillig einen Kaiserschnitt machen lassen, und nichts bereut. Nach drei Tagen alle 10 Minuten Wehen und keinerlei Anzeichen das sich der Muttermund öffnet, war ich nicht nur mit meinen körperlichen Kräften am Ende. Seelisch war ich sehr verunsichert und hatte eine heiden Angst. Obwohl es medizinisch nicht notwendig war, hat mein Arzt meine Entscheidung akzeptiert und die Sektio durchgeführt (auch die PDA hat nicht gewirkt). Ich habe eine gesunde quicklebendige Tochter geboren.
Nach 7 Tage durften wir nach Hause, und sind sehr glücklich zusammen. Auch ich fühle mich nicht um meine Geburtserlebnis betrogen. Ich kann Deinem Beitrag nur 100%-tig zustimmen, daß jede Frau es selbst entscheiden sollte!
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.