Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Sectio auf Wunsch - ein Schlag ins Gesicht


Von: Nadine S. • 12.03.2000 [20:53]
Mein erstes Kind, ein Sohn, habe ich spontan entbunden, es war eine richtige tolle Geburt.Unsere Tochter habe ich mit einem geplanten Kaiserschnitt, da sie in Steißlage lag, geboren.Ich kann dazu nur sagen die zweite Varieante war nicht so toll, die Schmerzen waren viel größer als bei der ersten Geburt(auch bei mir half die PDA nicht).Ich habe zwar kein Geburtstrauma, aber ich finde es trotzdem schade meine kleine Tochter nicht sofort gesehen und im Arm gehalten zu haben.Ich bin allerdings der Meinung Frauen müssen selbst entscheiden können wie sie gebären wollen.Außerdem sollte der Bergriff "sanfte Geburt" nicht so häufig herumgeistern( dieses Wort hat wohl ein Mann erfunden).

Aber dennoch, die spontane Geburt, auch mit all den Strapazen ist ein tolles Erlebniss um das sich keine Frau leichtfertig bringen sollte.
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.