Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Komplikationen beim Schnitt


Von: Nadine S. • 16.03.2000 [11:31]
Hallo Bettina,
sicherlich hast Du Recht mit Deiner Auffassung, das jeder Patient auch Eigenverantwortung zeigen sollte bzw. muß. Bei mir war dies zu dem damaligen Zeitpunkt jedoch noch nicht der Fall, ich hatte einfach Vertrauen (wahrscheinlich blindes) in die "Ärzteschaft". Dies hat sich allerdings auch bei mir geändert.
Ich vermisse im Umgang mit Ärzten (auch bei anderen Menschen) oft zumindest einen gewissen Grad an Emphatie. Objektiv gesehen verstehe ich Deinen Einwand -und auch das Verhalten der Ärzte damals- was bei dieser Gleichung allerdings fehlt, ist mein subjektives Empfinden in der damaligen Situation. Ich habe mich nicht als kompetenter Patient verhalten, aber nach diesem Schock zeigte sich bei mir recht deutlich das ein Kaiserschnitt nicht nur ein operativer Eingriff ist, sondern auch ein seelischer. Der ein großes Verlangen nach Verständnis und Beistand bei mir auslöste. Und das war zum damaligen Zeitpunkt das eigentlich schlimme Defizit- nicht die fehlende medizinische Aufklärung.
Übersicht Thema:

  Komplikationen beim Schnitt Nadine S. • 13.03.2000 [09:53]

  Re: Komplikationen beim Schnitt Nadine S. • 16.03.2000 [10:02]

  Re: Komplikationen beim Schnitt Nadine S. • 16.03.2000 [11:31]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.