Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Kaiserschnitt auf Wunsch?? Das darf jawohl nicht waht sein


Von: Nadine S. • 23.03.2000 [17:00]
Ich habe nie gesagt das ich eine Heldin bin, und ich habe auch gesagt das es Situationen gibt in denen ich einen Kaiserschnitt für angebracht halte, aber ich kenne auch Frauen denen die Entscheidung sehr leicht gemacht wurde sich für einen Kaiserschnitt zu entscheiden, und heute nach der Entbindung haben sie Depressionen und das Gefühl das sie versagt haben. Ich wollte mit meiner Antwort nur zum Ausdruck bringen, daß man sich sehr wohl auch überlegen muß ob man einen Kaiserschnitt auch seelisch verkraftet.
Auch ich mache mir heute noch Vorwürfe das ich etwas falsch gemacht habe, obwohl ich meine Tochter normal bekommen habe.
Ich bin jetzt wieder schwanger im 2. Monat und hoffe von ganzem Herzen das es diesmal eine komplikationslose Entbindung wird.
Es gibt nicht wichtigeres als das diese Kinder gesund auf die Welt kommen, aber ich bin nach wie vor der Meinung das man sich jeden Schritt sehr gut überlegen sollte, es sind Erinnerungen fürs Leben.
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.