Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Chiva-Methode


Von: Dr. med. Sabine Schulz • 05.11.2007 [16:01]
Dr. med. Sabine Schulz
Hallo Manuela,
eine Liste der Ärzte, die die Chiva-Methode anwenden finden Sie unter http://www.chiva-methode.de/_aerzte.html.
Bei der Chiva-Methode werden nur wenige kleine Schnitte mit chirurgischen Unterbindungen (Ligaturen) angelegt. Beim herkömmlichen chirurgischen Verfahren entsteht jedoch in der Regel eine "meterlange" Wundfläche mit inneren Narben, auch werden die Seitenäste zerstört.Auch ist bei der herkömmlichen Methode das Risiko von Schädigungen der Lymphgefässe größer. Letzlich muß man aber immer individuell entscheiden, welche Methode die richtge für den Pat. ist,
Gruß
Dr SChulz
Übersicht Thema:

  Chiva-Methode Manuela B. • 05.11.2007 [14:20]

  Re: Chiva-Methode Dr. med. Sabine Schulz • 05.11.2007 [16:01]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.