Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Schmerzen in den Beinen


Von: Jennifer B. • 17.11.2007 [21:36]
Hallo, ich bin 24 und nehme die Pille und rauche sehr wenig. In meiner Familie gibt es keine Fälle von Thrombosen in jüngeren Jahren. Seit längerer Zeit habe ich immer wieder Wadenschmerzen vor allem aber rechts genau in dem Bereich eines Besenreißers. Ich war vor ca. 1/2 Jahr bei meinem Hausarzt der eine Thrombose ausschloss (Blutschnelltest und Ultraschall). Die Schmerzen wurde ich nicht los, ich war aber seit dem nicht mehr beim Arzt. Heute Morgen bin ich von den starken Schmerzen - wieder in der Wade im Bereich des Besenreißers - aufgewacht. Es sind auch die Kniekehlen betroffen und der Schmerz wanderte bis in den hinteren Oberschenkel.

Es ist keine Rötung oder Überwärmung zu sehen. Ich werde Montag zum Arzt gehen.

Es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass es sich um eine Thrombose handelt, da der Schmerz ja immer wieder kommt und geht, oder? Was kann es sein und muss/ kann ich sofort etwas tun?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Übersicht Thema:

  Schmerzen in den Beinen Jennifer B. • 17.11.2007 [21:36]

  Re: Schmerzen in den Beinen Dr. med. Sabine Schulz • 19.11.2007 [21:05]

  Re: Schmerzen in den Beinen Dr. med. Sabine Schulz • 19.11.2007 [21:08]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.