Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Venenentzündung-Heilungsprozess


Von: Ernst B. • 20.11.2007 [20:00]
Sehr geehrte Fr. Dr. Schulz,
ich hatte mich Anfang Oktober schon einmal an sie gewandt, wegen meiner Venenentzündung im rechten Unterschenkel (Querschnittlähmung). Nun habe ich die Venenentzündung mittlerweile schon 3 Wochen und den INR bei 1,8 recht gut im Griff. Das klappt mit Coagucheck recht gut. Die Rötung des Venenstranges, in der Wade, ist aber nach nunmehr fast 3 Wochen immer noch da, wenn auch nicht mehr so erhitzt. Morgens ist die Rötung sehr schwach (hellrosa), bei Reizen durch Berührung, Eincremen, oder Kompressionsstrumpf, wird sie stärker. Ich lagere den Unterschenkel öfters hoch, creme mit Heparinsalbe und kühle zeitweise. Weil ich Schmerzpatient, bei kpl. Querschnittlähmung, bin, ist es mir nicht möglich Schmerzen zu lokalisieren. Ich könnte mir aber vorstellen, daß die allg. Schmerzen und der Bluthochdruck von diesen Beschwerden kommen.

Fragen:
- Der Heilungsprozeß erscheint mir sehr langwierig. Kann ich noch etwas tun, um den Heilungsprozeß zu beschleunigen?

- Wie lang muß ich mit der Heilung noch rechnen, bei Querschnitt. Ist die Dauer normal, oder binich nur zu ungeduldig.
Viele Grüße -Ernst-
Übersicht Thema:

  Venenentzündung-Heilungsprozess Ernst B. • 20.11.2007 [20:00]

  Re: Venenentzündung-Heilungsprozess Dr. med. Sabine Schulz • 21.11.2007 [13:12]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.