Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Darmgluckern


Von: Alexander L. • 28.11.2007 [18:14]
Hallo,
ich m.(37) hatte vor ca. 3 Wochen eine Kieferhöhlenentzündung und mußte daraufhin eine Packung Antibiotika (von Ratiopharm, den Namen weiß ich nicht mehr, es war irgendwas mit Cy....12St. 2x tägl.) nehmen.
Die Beschwerden waren dann auch schnell weg und nach 4 Tagen konnte ich wieder arbeiten. Seit ca. 2 Wochen habe ich nun ein häufiges Gluckern im Bereich links vom Bauchnabel im Darm, das vor allem beim Liegen im Bett deutlich vernehmbar ist. Nachdem die Antibiotika verbraucht war, hatte ich einen Tag Durchfall und danach leichtes Brennen beim Stuhlgang. Seitdem habe ich keinen Durchfall mehr und auch der Stuhl ist normal, ohne Schleim und ohne sichtbares Blut. Allerdings ist das Brennen erst in den letzten Tagen fast verschwunden.
Vor 3 Tagen war ich nun nochmals beim Arzt und habe ihm dies beschrieben. Er tastete meinen Bauch ab (absolut schmerzfrei) und fragte mich noch nach evtl. Fieber, was ich verneinen konnte. Er meinte daraufhin dass die Darmprobleme wohl von der Antibiotikagabe kommen und verschrieb mir Perenterol. Nachdem diese nun auch verbraucht sind, das Gluckern aber immer noch da ist, Frage ich mich was ich jetzt tun soll. Wäre hier eine Ultraschalluntersuchung evtl. beim Internisten angezeigt? Eine Darm- oder Magenspiegelung möchte ich nicht gleich in Betracht ziehen...

Gruß
Alex
Übersicht Thema:

  Darmgluckern Alexander L. • 28.11.2007 [18:14]

  Re: Darmgluckern Dr. med. Jessica Männel • 28.11.2007 [21:34]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.