Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Stuhlverfärbung


Von: Torsten M. • 29.11.2007 [16:50]
Hallo zusammen,

hier eine Frage, die irgendwo zwischen skurril und lächerlich anzusiedeln ist, aber können Möhren als nahezu unverdaute und orange-rötlich Stücke im Stuhlgang zurückbleiben?

Ich, 34 männl., muss dieser Frage hinzufügen, dass ich vor einem Jahr eine Cholezystektomie hatte, die aufgrund einer Gallenblasenentzündung nötig wurde. Zudem habe ich seit einigen Jahren leicht erhöhte Leberwerte, die durch Gewichtsreduktion in den Normbereich gesenkt werden konnten, mit zunehmendem Gewicht aber wieder ansteigen. (-> "Fettleber")

Eine Darmspiegelung wurde bei mir noch im Juni 2005 gemacht, damals ging es darum Darmpolypen und andere Gewächse innerhalb des Dickdarms auszuschließen. Hier ergaben sich keinerlei Beanstandungen, nicht mal ansatzweise.

Da ich relativ sensibel im Hinblick auf körperliche Symptome bin, wäre ich für eine Antwort herzlich dankbar.
Übersicht Thema:

  Stuhlverfärbung Torsten M. • 29.11.2007 [16:50]

  Re: Stuhlverfärbung Dr. med. Jessica Männel • 29.11.2007 [23:49]

  Re: Stuhlverfärbung Torsten M. • 30.11.2007 [09:48]

  Re: Stuhlverfärbung Dr. med. Jessica Männel • 30.11.2007 [13:31]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.