Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf gesundheitsberatung.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Gesundheitsberatung.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Ginkgo Biloba


Von: Ingrid R. • 25.11.2007 [18:31]
Bin 65 Jahre alt und nehme tägl. 120 mg Ginkgo Biloba. Ist dieses eigentlich zu empfehlen? Bin manchmal schon etwas vergesslich, aber alle meine Freunde sagen, dass wäre in meinem Alter völlig normal und ihnen gehe es ähnlich.
Meiner Mutter habe ich auch dazu geraten, sie ist wirklich schon sehr langsam im Denken und kann plötzlich nicht mehr mehrere Beträge addieren. Vergesslich ist sie natürlich auch, dass ist ja wohl doch in diesem Alter normal.
Inzwischen hörte ich, dass Gingko nur wirsam ist, wenn man mindestens 240 mg täglich einnimmt. -
Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.
MfG Ingrid Ra.
Übersicht Thema:

  Ginkgo Biloba Ingrid R. • 25.11.2007 [18:31]

  Re: Ginkgo Biloba Dr. med. Jessica Männel • 25.11.2007 [19:07]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.